Streik Flughafen: Welche Rechte haben Passagiere bei Flugausfällen?

Trustpilot 4.8/5 basierend auf mehr als 15.882 Bewertungen

Flughafen-Streik: Diese Rechte und Ansprüche haben Flugreisende

Jetzt in nur 2 Minuten online Ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen

legal-expert

Geprüft von Oskar de Felice

Fluggastrechtsexperte

99% Erfolgsquote
Seit 2010 auf dem Markt
Ohne Risiko

Das Wichtigste zum Thema „Streik am Flughafen“

  • Bei Streik am Flughafen, kann es zu Flugausfällen, Verspätungen, Umbuchungen, oder Änderungen im Flugplan kommen.
  • Flughäfen-Mitarbeiter:innen können aus verschiedenen Gründen streiken, zum Beispiel; Arbeitsbedingungen, Gehältern, Personalbesetzungen oder Tarifverhandlungen.
  • Bei Flugausfällen aufgrund eines Streiks haben betroffene Passagier:innen Anspruch auf alternative Beförderung oder Rückerstattung des Ticketpreises.
  • Die Airline ist auch verpflichtet, Passagieren bei Bedarf angemessene Verpflegung und Unterkunft bereitzustellen, bis eine alternative Beförderung möglich ist.
  • Wenn Ihr Flug aufgrund eines Streiks ausfällt, lassen Sie sich den Verspätung -annullierungsgrund schriftlich von der Fluggesellschaft bestätigen
  • Informieren Sie sich bei der Fluggesellschaft über einen möglichen Ersatztransport.
  • Eine rechtliche Unterstützung von Flightright wird bei Schwierigkeiten empfohlen.


Sie hatten eine Flugverspätung oder einen Flugausfall? Jetzt Rechte prüfen und Chancen auf Entschädigung erhöhen

Streiks am Flughafen gehören zu den größten Ärgernissen für Flugpassagier:innen, die oft stundenlang warten und in Unsicherheit darüber verbleiben, ob ihr Flug planmäßig abheben wird oder nicht. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, welche Rechte und Ansprüche Fluggäst:innen bei einem Streik am Flughafen haben. Ebenso ist es entscheidend zu wissen, ob der eigene Flughafen von einem Streik betroffen ist und wie man diese Information herausfinden kann.

In diesem Blogartikel erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema „Streik Flughafen“ – damit Sie im Falle eines Streiks bestens informiert sind und Ihre Rechte als Fluggäst:in durchsetzen können. Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, damit Sie Ihre Reise so reibungslos wie möglich gestalten können.

Streik am Flughafen – Die häufigsten Gründe

Welche sind die häufigsten Gründe für Streiks an Flughäfen? Warum streiken Flughäfen? Flughäfen-Mitarbeiter:innen können aus verschiedenen Gründen streiken, zum Beispiel wegen Arbeitsbedingungen, Gehältern bis hin zu Personalbesetzungen und Tarifverhandlungen oder anderen Forderungen der Arbeitnehmer:innen. Streiks können jedoch auch aufgrund externer Faktoren wie schweren Wetterbedingungen oder technischen Problemen im Flugverkehr stattfinden.

  • Tarifverhandlungen
  • Arbeitsbedingungen
  • Personalprobleme
  • Sicherheitsbedenken
  • Umstrukturierungen
  • Unregelmäßige Arbeitszeiten

Es gibt viele weitere Gründe, warum es zu einem Streik am Flughafen kommen kann. Im Allgemeinen können diese Streiks erhebliche Auswirkungen auf die Passagier:innen haben, da sie zu Flugausfällen, Verspätungen und Unannehmlichkeiten führen können.

Was ist, wenn am Flughafen gestreikt wird?

Wenn am Flughafen gestreikt wird, kann es zu Flugausfällen, Verspätungen, Umbuchungen, oder Änderungen im Flugplan kommen. Passagier:innen sollten daher unbedingt vor dem Reiseantritt überprüfen, ob ihr Flug betroffen ist und sich gegebenenfalls frühzeitig informieren.

Ihr Flug ist wegen Streik ausgefallen? Gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung haben Passagiere in Fällen von Verspätungen, Annullierungen, Überbuchungen, und verpassten Anschlussflügen das Recht auf Entschädigung oder Erstattung ihres Tickets.

Beauftragen Sie Flightright bequem online:

Wir setzen Ihre Rückerstattung oder Ihre Entschädigung durch!
Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. Sie können bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person erhalten (abzüglich der Erfolgsprovision).

Wann hat die Airline Sie über die Annullierung informiert?
Am Flugtag oder weniger als 14 Tage vorher oder mehr als 14 Tage vor Abflug.

Sind auch Sie von einer Flugverspätung, Flugumbuchung, Nichtbeförderung, oder einem verpassten Anschlussflug betroffen? Jetzt Flug prüfen. Einfach ✔ schnell ✔ & ohne Risiko ✔

Ist mein Flughafen vom Streik betroffen? So finden Sie es heraus

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Flughafen von einem Streik betroffen ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, um dies herauszufinden. Zum einen können Sie die Website des Flughafens besuchen, um die neuesten Informationen über den Flugbetrieb zu erhalten. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Flughafen direkt anzurufen und sich nach den Auswirkungen des Streiks auf den Flugbetrieb zu erkundigen. Alternativ dazu, können Sie die Website der Fluggesellschaft besuchen, mit der Sie reisen möchten, um zu erfahren, ob Ihr Flug betroffen ist. Wenn das Bodenpersonal oder die Piloten streiken, bieten manche Airlines die Möglichkeit, per SMS benachrichtigt zu werden.

Aktuelle Flugverspätungen und Flugausfälle

In unserer Tabelle können Sie aktuelle Flugausfälle und -verspätungen finden und mit unserem kostenlosen Entschädigungsrechner direkt überprüfen, ob für Ihren Flug ein Anspruch auf Entschädigung besteht.

SUCHE

Was passiert, wenn der Flug wegen Streik ausfällt?

Wenn ein Flug aufgrund eines Streiks ausfällt, haben betroffene Passagier:innen Anspruch auf eine alternative Beförderung zum Zielort oder auf eine Rückerstattung des Ticketpreises. Die Wahl zwischen diesen beiden Optionen obliegt den Passagier:innen. Wenn die Fluggesellschaft eine alternative Beförderung anbietet, sollte diese möglichst zeitnah erfolgen und unter vergleichbaren Bedingungen wie der ursprünglich gebuchte Flug stattfinden. Die Fluggesellschaft ist auch verpflichtet, den Passagier:innen gegebenenfalls eine angemessene Verpflegung und Unterkunft zu stellen, bis eine alternative Beförderung möglich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass Passagier:innen bei Flügen mit Start oder Ziel innerhalb der Europäischen Union (EU) oder bei Flügen von einem EU-Land in ein Drittland, bei denen die Fluggesellschaft ihren Sitz in der EU hat, zusätzlich zum Anspruch auf alternative Beförderung oder Rückerstattung des Ticketpreises auch Anspruch auf eine Entschädigung haben können. Dies hängt jedoch von verschiedenen Faktoren wie der Flugdistanz und der Dauer der Verspätung ab.

Was passiert mit Flugticket bei einem Streik am Flughafen?

Wenn ein Flug aufgrund eines Streiks am Flughafen ausfällt, haben Passagier:innen in der Regel Anspruch auf eine Erstattung des Flugpreises oder eine alternative Beförderung zum Endziel. Wenn ein:e Passagier:in sich dafür entscheidet, das Ticket zu stornieren, weil der Flug aufgrund eines Streiks am Flughafen ausfällt oder erheblich verspätet ist, kann er unter Umständen den vollen Ticketpreis zurückverlangen. Es ist wichtig zu beachten, dass das je nach Art des Tickets und den entsprechenden Buchungsbedingungen unterschiedlich sein kann.

Flughafen-Streiks: Haben Fluggäst:innen Alternativen?

In der Regel haben Passagier:innen einen Anspruch auf die Erstattung des Tickets oder können den Flug auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen lassen. In einigen Fällen können Fluggäst:innen auch dazu berechtigt sein, eine alternative Flugroute zu wählen oder einen anderen Flug zu einem späteren Zeitpunkt oder sogar zu einem anderen Flughafen in der Nähe zu nehmen, wenn dies die beste Option ist.

Streik-Flughafen: Wer sind meine Ansprechpartner:innen? Reiseveranstalter:innen oder die Fluggesellschaft?

Streik-am-Flughafen

Grundsätzlich haben Sie Ansprüche, sowohl den Reiseveranstalter:innen gegenüber, als auch durch die Fluggesellschaft, wenn es zu Flugverspätungen oder Annullierungen kommt. Die Entschädigung, die Sie von der Airline erhalten, kann jedoch von Reiseveranstalter:innen bei einer Reisepreisminderung angerechnet werden.

Flightright empfiehlt, bei einer Flugverspätung von mehr als drei Stunden oder einer Annullierung, Ihre Entschädigung direkt bei der Airline einzufordern. Die EU-Verordnung EG 261bindet die Fluggesellschaft an bestimmte Regelungen, die Ihnen als Flugreisende:r umfangreiche Rechte gewähren und eine Entschädigung von bis zu 600 € (abzüglich einer Erfolgsprovision) ermöglichen.

Ihr Flug ist wegen Streik ausgefallen?

Gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung haben Passagiere in Fällen von Verspätungen, Annullierungen, Überbuchungen, und verpassten Anschlussflügen das Recht auf Entschädigung oder Erstattung ihres Tickets.

Auch wenn Sie im Recht sind, kann es vorkommen, dass Fluggesellschaften Ansprüche ignorieren. Flightright steht Ihnen jedoch gerne zur Seite und kann Ihnen mit rechtlichen Expert:innen bei dem komplizierten bürokratischen Vorgang helfen, um Ihren Anspruch bei der Fluggesellschaft geltend zu machen.

Streik am Flughafen: Was gilt bei Streik des Sicherheitspersonals?

Wenn das Sicherheitspersonal streikt, kann es zu erheblichen Verspätungen und Annullierungen von Flügen kommen, da ohne Sicherheitskontrollen kein Flugbetrieb möglich ist. In diesem Fall können Fluggäst:innen jedoch nicht direkt eine Entschädigung von der Fluggesellschaft erhalten, da der Streik als außergewöhnlicher Umstand gilt, auf den die Fluggesellschaft keinen Einfluss hat.

Die Fluggesellschaft ist jedoch verpflichtet, alles zu tun, um die Auswirkungen des Streiks auf die Fluggäst:innen zu minimieren. Dies umfasst beispielsweise die Bereitstellung von Informationen über den Status von Flügen, eine Unterstützung bei der Umbuchung von Flügen oder die Bereitstellung von Verpflegung und Unterkunft bei längeren Verspätungen oder Annullierungen. In der Regel haben Fluggäst:innen einen Anspruch auf diese Unterstützungsleistungen, gemäß der EU-Verordnung 261/2004.

Wie lange muss ein Streik vorher angekündigt werden?

In Deutschland müssen Gewerkschaften in der Regel eine sogenannte „Warnstreikankündigung“ von mindestens drei Tagen vorlegen, bevor sie zu einem Streik aufrufen können. Dies gibt den Arbeitgeber:innen genügend Zeit, um sich auf die bevorstehenden Arbeitsniederlegungen vorzubereiten und gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen, um die Auswirkungen auf den Betrieb zu minimieren.

Was tun, wenn an Flughäfen gestreikt wird?

Was mache ich, wenn mein Flug wegen eines Streiks ausfällt? Wenn Ihr Flug aufgrund eines Streiks ausfällt, gibt es einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Situation zu bewältigen:

  • Lassen Sie sich den Verspätung -annullierungsgrund schriftlich von der Fluggesellschaft bestätigen
  • Informieren Sie sich bei der Airline über einen möglichen Ersatztransport
  • Bestehen Sie auf Versorgungsleistungen und heben Sie alle Belege auf
  • Ermitteln Sie Ihren Anspruch mit unserem Entschädigungsrechner

Lange Wartezeiten wegen eines Streikes am Flughafen: Was genau steht Ihnen zu?

Wenn Sie sich am Abflughafen befinden und auf Ihren Flug warten, können Sie bei einer Verspätung oder Annullierung Ihren Anspruch auf Versorgungsleistungen geltend machen. Welche Leistungen Ihnen zustehen, hängt von der Strecke ab. Es gibt jedoch bestimmte Regelungen, die eingehalten werden müssen.

  • Kurzstrecke bis 1.500 km: ab zwei Stunden Wartezeit kostenfreie Getränke, Snack, sowie E-Mails, Fax und zwei Telefonate
  • Mittelstrecke 1.500 – 3.500 km: ab drei Stunden Wartezeit kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax
  • Langstrecke ab 3.500 km: ab vier Stunden Startverzögerung kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax

Falls sich Ihr Flug auf den nächsten Tag verschiebt, ist die Fluggesellschaft, laut EU-Fluggastrechte-Verordnung, dazu verpflichtet, für Sie eine Hotelübernachtung sowie den Transport zum Hotel und zurück zum Flughafen zu organisieren.

Streik-Flughafen: Wer kümmert sich um die Ersatzbeförderung?

Wenn es aufgrund eines Streiks am Flughafen zu einer Störung des  Flugbetriebes kommt, sind die Fluggesellschaften in der Regel für die Organisation einer Ersatzbeförderung zuständig. Diese müssen sich an die EU-Fluggastrechte-Verordnung halten, die bestimmte Regelungen für Flugausfälle und Verspätungen vorsieht. In der Regel versuchen die Fluggesellschaften, ihre Passagier:innen auf andere Flüge umzubuchen oder alternative Transportmittel wie Busse oder Züge zu organisieren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies nicht immer sofort möglich ist und es zu Verzögerungen kommen kann. Es empfiehlt sich deshalb, sich direkt an die betroffene Fluggesellschaft zu wenden, um Informationen zu erhalten und gegebenenfalls selbst eine Ersatzbeförderung zu arrangieren.

Fluggastrechte-bei-Streiks

Mein Flug fällt wegen Streik aus – wer bezahlt den Schaden?

Falls Ihr Flug aufgrund eines Streiks des Luft- oder Bodenpersonals ausfällt, stellt sich schnell die Frage, wer für den Schaden aufkommt. Auch wenn kein direkter finanzieller Schaden entsteht, gilt in der Regel das Prinzip „Time ist Money“. Gemäß der europäischen Fluggastrechte-Verordnung haben Passagier:innen bei Überbuchungen, Flugannullierungen und längeren Verspätungen einen Anspruch auf Entschädigung von bis zu 600,00 EUR.

Wenn jedoch ein Streik die Ursache für den Flugausfall ist, haben Passagier:innen in Deutschland normalerweise keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Es gibt jedoch einige spezifische Ausnahmen von dieser Regel. Als Faustregel sollten Sie mögliche Ansprüche prüfen, ob der ursprüngliche Streik am Flughafen Ihrem Flugausfall oder Ihrer Verspätung zeitlich voranging. Denn Streikauswirkungen außerhalb der eigentlichen Streikphase können unter bestimmten Bedingungen schadenersatzpflichtig sein.

Wer zahlt Flugausfall bei Streik am Flughafen?

Wenn ein Flug aufgrund eines Streiks am Flughafen ausfällt, muss die Fluggesellschaft den betroffenen Passagieren alternative Beförderungsmöglichkeiten oder eine Erstattung des Flugpreises anbieten. Wenn die Fluggesellschaft eine alternative Beförderungsmöglichkeit anbietet und der Passagier diese akzeptiert, hat er in der Regel keinen Anspruch auf weitere Entschädigung. 

Wenn Ihnen jedoch keine geeignete Alternative angeboten wird und der Flug ausfällt oder sich erheblich verspätet, haben die Passagier:innen möglicherweise Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung, sofern der Grund für den Flugausfall oder die Verspätung nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist.

Wenn Verbraucher:innen einen Anspruch auf eine Entschädigung haben – etwa, weil das Airline-Personal streikt – richtet sich die Höhe der finanziellen Entschädigung nach der Entfernung. In diesem Fall können Reisende bei Flugannullierungen oder Verspätungen, welche aufgrund von Streiks am Flughafen entstehen, Entschädigungen geltend machen, die bis zu 600 Euro pro Person betragen können, abhängig von der Flugstrecke (Flugdistanz).

Ihr Flug ist wegen Streik ausgefallen?

Gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung haben Passagiere in Fällen von Verspätungen, Annullierungen, Überbuchungen, und verpassten Anschlussflügen das Recht auf Entschädigung oder Erstattung ihres Tickets.

Flug gestrichen oder verspätet: Eine Entschädigung ist möglich – bis zu 600 Euro 

Wenn ein Flug annulliert oder verspätet ist, haben Fluggäst:innen in der Regel Anspruch auf Entschädigung. Allerdings kann die Fluggesellschaft im Falle außergewöhnlicher Umstände davon befreit werden, Entschädigungen zu zahlen. Zu diesen Umständen gehören Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegen, wie zum Beispiel ein Streik.

Die Expert:innen von Flightright.de betonen jedoch, dass bei Streiks jeder Einzelfall individuell geprüft werden muss, um festzustellen, ob tatsächlich außergewöhnliche Umstände vorliegen.

Streik am Flughafen: Anspruch auf Entschädigung – diese Voraussetzungen gelten

  • Das Personal der Fluggesellschaft streikt (etwa Pilot:innen oder das Bordpersonal)
  • Der Flug startet nicht oder startet verspätet – etwa, wenn das Flugzeug einen Defekt hat
  • Der Flug kommt nicht rechtzeitig (minimal drei Stunden Verspätung) am Zielflughafen an
  • Der Streik liegt nicht länger als drei Jahre zurück

Wie viel Entschädigung kann ich bekommen?

Im Falle eines Flugausfalls oder einer großen Verspätung steht Ihnen Folgendes zu:

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Wien – Mailandz.B. Wien – Lissabonz.B. Wien – Abu Dhabi
250€*400€*600€*
*Abzüglich Provision (i.d.R. 20 bis 30% zzgl. MwSt.)

Von dem Streik am Flughafen Köln Bonn, Streik-Flughafen Frankfurt, Streik Flughafen Düsseldorf, Streik Flughafen München, Streik Flughafen Hamburg betroffen? Prüfen Sie mit unserem kostenlosen Entschädigungsrechner, ob Sie für Ihren Problemflug eine Entschädigung oder Rückerstattung erhalten können und beauftragen Sie Flightright bequem online mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs. Jetzt Flug prüfen!

Wie kann Flightright Ihnen weiterhelfen?

Sie haben Ärger mit einer Annullierung und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Dann ist Flightright für Sie da. Egal, ob Sie eine Entschädigung bei Flugumbuchung, Entschädigung bei Überbuchung, oder Entschädigung bei Flugverspätung verlangen möchten. Wir unterstützen Sie gerne.

Laut EU-Fluggastrechteverordnung haben Passagiere und Passagierinnen bei einer Annullierung Verspätung, Flugumbuchung, Überbuchung sowie bei verpassten Anschlussflügen Anspruch auf eine Entschädigung. Diese Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis. Sie können bis zu 600 € (abzgl. Erfolgsprovision) Entschädigung pro Person bekommen. Flightright, setzt Ihr Recht für Sie durch. Notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Flightright hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Fluggastrechte! Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. ✔️Einfach, ✔️schnell & ohne ✔️Risiko

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Flightright kämpft als marktführendes Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für Ihre Rechte im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Gerne helfen Ihnen die Expert:innen für Fluggastrechte von Flightright auch bei Ticketkostenerstattungen und Erstattungen von abgesagten Pauschalreisen. 

Scroll to Top