Wie kann ich meinen Flug stornieren - Ihre Rechte | Flightright AT

Trustpilot 4.8/5 basierend auf mehr als 15.882 Bewertungen

Wie kann ich meinen Flug stornieren – Ihre Rechte

Jetzt in nur 2 Minuten online Ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen

legal-expert

Geprüft von Oskar de Felice

Fluggastrechtsexperte

99% Erfolgsquote
Seit 2010 auf dem Markt
Ohne Risiko

Das Wichtigste zum Thema „Flug stornieren“

  • Beim Stornieren eines Fluges können Verbraucher:innen je nach Umständen Anspruch auf volle Erstattung des Ticketpreises haben.
  • Wenn Sie einen Flug stornieren möchten, den Sie nicht wahrnehmen können, erhalten Sie in der Regel eine Rückerstattung des Kaufpreises.
  • Die Kosten für die Stornierung eines Fluges variieren je nach Flugunternehmen.
  • Viele Unternehmen erheben eine Bearbeitungsgebühr für Stornierungen, die weniger als 24 Stunden vor Abflug vorgenommen werden.
  • Überprüfen Sie vor der Buchung immer die in den AGB festgehaltenen Stornierungsoptionen.
  • Wenn Ihnen die Fluggesellschaft jedoch einen gebuchten Flug storniert, haben Sie Anspruch auf Entschädigung.
  • Gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung haben Sie bei Flugausfällen je nach Flugstrecke Anspruch auf eine Entschädigung von 250 bis 600 €.
  • Die Höhe der Entschädigung hängt davon ab, wie lange im Voraus die Buchung storniert wurde. Bei einer Stornierung unter 14 Tagen vor Abflug erhalten Sie die volle Entschädigung gemäß EC 261/2004.
  • Bei einer Stornierung von mehr als 14 Tagen gibt es keine Entschädigung.
  • Es ist wichtig, vor dem Kauf eines Tickets alle Bedingungen des Unternehmens bezüglich der Kostenerstattung bei Nichterscheinen bzw. Nichtantritt des Fluges zu beachten.


Sie hatten eine Flugverspätung oder einen Flugausfall? Jetzt Rechte prüfen und Chancen auf Entschädigung erhöhen

Es kann schwierig sein, sich durch die verschiedenen Rechte und Pflichten zu navigieren, wenn es darum geht, einen Flug zu stornieren. Es gibt viele Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um sicherzustellen, dass man als Verbraucher:in nicht übervorteilt wird. Aber was sind Ihre Rechte? In diesem Blogartikel beleuchten wir das Thema „Flug stornieren – Ihre Rechte“ und erklären Ihnen, welche Rechte Sie haben und wie Sie am besten mit einer solchen Situation umgehen.

Flug stornieren: Es kommt darauf an, wer storniert!

Wenn Sie einen Flug stornieren, den Sie nicht mehr wahrnehmen möchten, erhalten Sie den Kaufpreis meistens zurück. Wenn Ihnen jedoch die Fluggesellschaft einen gebuchten Flug storniert, haben Sie Anspruch auf Entschädigung, gemäß der Fluggastrechteverordnung. Die Höhe hängt davon ab, wie lange im Voraus die Buchung storniert wurde: unter 7 Tage gibt es die volle Entschädigung nach EC 261/2004, zwischen 7 und 14 Tagen erhalten Sie 50 % der Entschädigung und bei mehr als 14 Tagen keine Entschädigung. Der Flugpreis muss rückerstattet bzw. ein Ersatzflug angeboten werden, der allerdings nicht angenommen werden muss, falls die Ankunftszeiten mit mehr als 5 Stunden Unterschied beinhalten (Faustregel).

Kann man einen bezahlten Flug stornieren?

Ja, ein vorab bezahlter Flug kann normalerweise storniert werden. Auch wenn  es in den meisten Fällen nicht möglich ist, Ihr Geld in voller Höhe zurückzuerhalten, kann die Airline, abhängig von der Stornierungsfrist und der Art des gebuchten Tickets, eine Gutschrift oder Teilrückerstattung anbieten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie wissen, welche Bedingungen für Ihren Flug gelten und ob Ihnen eine Erstattung zusteht.

Gibt es eine Erstattung, wenn Sie den Flug selbst stornieren?

Es gibt in vielen Fällen mögliche Erstattungen, wenn Sie Ihren Flug stornieren. Jedes Unternehmen hat eigene Richtlinien zur Erstattung von Stornierungsgebühren, daher sollten Sie in jedem Fall die Bedingungen der jeweiligen Airline prüfen, um festzustellen, ob und wie viel Geld Sie als Erstattung zurückerhalten können. Auch Kostenerstattungen für verschiedene Reisedokumente oder Anpassungen der Reisepläne sind oft möglich. Beachten Sie auch, dass bestimmte Optionen unter Umständen je nach Fluggesellschaft variieren können.

Sie haben Ärger mit einer Annullierung und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Das sollten Sie auch nicht. Schließlich steht Ihnen in vielen Fällen der Annullierung eine Entschädigung zu.
Beauftragen Sie Flightright bequem online:

Wir setzen Ihre Rückerstattung oder Ihre Entschädigung durch!
Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. Sie können bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person erhalten (abzüglich der Erfolgsprovision).

Wann hat die Airline Sie über die Annullierung informiert?
Am Flugtag oder weniger als 14 Tage vorher oder mehr als 14 Tage vor Abflug.

Sind auch Sie von einer Flugverspätung, Flugumbuchung, Nichtbeförderung, oder einem verpassten Anschlussflug betroffen? Jetzt Flug prüfen. Einfach ✔ schnell ✔ & ohne Risiko ✔

Wie viel kostet es, einen Flug zu stornieren?

Der Preis für das Stornieren eines Fluges hängt vom jeweiligen Flugunternehmen ab. Viele Unternehmen berechnen eine Bearbeitungsgebühr, wenn Sie einen Flug weniger als 24 Stunden vor Abflug stornieren. Darüber hinaus können Sie auch eine versteckte Gebühr erheben, was bedeutet, dass Ihnen möglicherweise nicht der gesamte Betrag (Geld) zurückerstattet wird. Aber in einigen Fällen können Sie bis zu 95 Prozent des Ticketpreises (Flugtickets) zurückverlangen. Wenn Sie Ihre Flugbuchung ändern oder stornieren möchten, sollten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der jeweiligen Fluggesellschaft überprüfen.

Wie lange kann man Flug kostenlos stornieren?

Diese Frage stellen sich viele Flugreisende; wie lange Flug kostenlos stornieren? Die Fristen für die kostenlose Stornierung eines Fluges unterscheiden sich je nach Airline und Ticketklasse. In der Regel sollten Tickets innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf storniert werden, um das volle Geld zurückzuerhalten. Einige Airlines bieten jedoch auch längere Zeiträume von bis zu 48 Stunden an, in denen Tickets ohne Gebühren storniert werden können. Wenn Sie also darüber nachdenken, Ihr Ticket zu stornieren, sollten Sie so schnell wie möglich handeln und zuerst die Bedingungen der Airline überprüfen.

Wie gehe ich vor, wenn ich mein Flugticket stornieren möchte?

Wenn Sie einen Flug stornieren möchten, ist es wichtig, dass Sie die Stornierung möglichst direkt bei der Fluggesellschaft einreichen. Denken Sie daran, Ihre Erklärung schriftlich zu machen und fordern Sie anschließend die Erstattung des gezahlten Ticketpreises von der Airline.

Wann habe ich Ansprüche bei einer Flugstornierung?

Grundsätzlich haben Sie bei einer Flugstornierung Anspruch auf Erstattung des Kaufpreises, wobei sich die Höhe der Erstattung danach richtet, wann Sie die Stornierung gegenüber der Fluggesellschaft eingereicht haben. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) legt dafür keine genaue Frist fest. Im Jahr 2014 hat das Landgericht Frankfurt jedoch einem Fluggast recht gegeben und die Rückzahlung des Ticketpreises bestimmt, nachdem dieser seinen Flug sechs Monate vor Abflug storniert hatte, da die Vermutung nahe lag, dass die Airline das Ticket zum normalen Preis weiterverkaufen konnte und ihr so kein Schaden entstanden ist.

Wenn eine zwangsläufige Flugstornierung durch die Fluggesellschaft-Betreibenden vorliegt, bestehen Anspruchsrechte gegenüber der Fluggesellschaft. Dies kann beispielsweise beim Nichtinanspruchnahme des Flugs infolge technischer Mängel an den Maschinen oder wegen zu starker Niederschläge oder starker Böen vorkommen. Auch bei Streikmaßnahmen (Streik am Flughafen) oder bei Ausfall von Crew-Mitgliedern bestehen Ansprüche auf Entschädigung durch die betreffende Fluggesellschaft.

Die Airline hat mein Flug gestrichen (storniert/annulliert): Was kann ich tun?

  • Lassen Sie sich den Grund für den Flugausfall von der Airline schriftlich bestätigen.
  • Sammeln Sie die Quittungen der Ausgaben am Flughafen.
  • Bestehen Sie bei langen Wartezeiten auf Versorgungsleistungen.
  • Lassen Sie Ihren Flug von Flightright prüfen und fordern Sie eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung für die Unannehmlichkeiten ein.

Ihr Flug wurde von der Fluglinie storniert: Das steht Ihnen bei Annullierungen zu

  • Das Recht auf einen Ersatzflug oder die Erstattung des Tickets.
  • Wenn die Fluggesellschaft Sie weniger als 14 Tage im Voraus informiert hat, können Sie für einen Flugausfall eine Entschädigung fordern.
  • Durch die EU-Fluggastrechte-Verordnung stehen Ihnen, je nach Flugstrecke, zwischen 250 und 600 € Entschädigung bei einem Flugausfall zu.
  • Sie haben das Recht auf Versorgungsleistungen bei langen Wartezeiten.

Rückerstattung bei Flugstornierung

Ihr Flug wurde von der Airline storniert und die Fluglinie will Ihnen nun Gutscheine geben, oder eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt anbieten. Sie müssen dieses Angebot allerdings nicht annehmen! Lassen Sie sich die Stornierung schriftlich bestätigen und fordern Sie mithilfe von Flightright den gezahlten Ticketpreis zurück.

Von einer Annullierung / Flugverspätung / Umbuchung betroffen?

  • Kurzstrecke (bis zu 1500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 250 € zu
  • Mittelstrecke (bis zu 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 400 € zu
  • Langstrecke (über 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 600 € zu

Die Höhe der Entschädigung berechnet sich laut EU-Fluggastrechte-Verordnung nach der Flugstrecke:

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Wien – Mailandz.B. Wien – Lissabonz.B. Wien – Abu Dhabi
250€*400€*600€*
*Abzüglich Provision (i.d.R. 20 bis 30% zzgl. MwSt.)

Keine Erstattung bei nicht stornierbaren Tickets

Die meisten Airlines und andere Reisedienstleister bieten keine Erstattung für nicht stornierbare Tickets an. Vor dem Kauf eines Fluges ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie alle relevanten Informationen überprüfen und klar feststellen, ob eine Rückerstattung möglich ist, wenn Sie Ihr Ticket nicht nutzen können.

Ein Beispiel-Fall für Flug stornieren – Keine Erstattung

Wie bereits erwähnt, bieten Airlines verschiedene Tarife für ein und denselben Flug an – einen stornierbaren und einen nicht stornierbaren. Ein praktisches Beispiel hierfür ist der Fall Köln, Urteil vom 14. März 2017, Az. 11 S 263/16; Urteil vom 7. Februar 2017, Az. 11 S 15/16). Das Landgericht Köln hatte zwei Fluggäst:innen zu beurteilen, die sich für den günstigeren und nicht stornierbaren Tarif entschieden hatten, diesen später aber doch stornierten. Die Richter:innen lehnten die Erstattung des Ticketpreises ab, da die Fluggäst:innen durch die Buchung, auf deren Kündigungsrecht verzichtet hatten und somit keine Erstattung erfolgen musste.

Die Kläger:innen legten das Urteil dem Bundesgerichtshof vor, doch dieser bestätigte, dass die Fluggesellschaft den Ticketpreis nicht zurückerstatten müsse, da die Kläger:innen rechtswirksam die Kündigungsmöglichkeit ausgeschlossen hatten. (Urteil vom 20. März 2018, Az. X ZR 25/17).

Was passiert, wenn Sie ein nicht stornierbares Ticket gekauft haben und es nicht verwenden können? 

Wenn Sie ein nicht stornierbares Ticket gekauft haben und es dann doch nicht verwenden können, ist das sehr ärgerlich. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten (Tipps), wie Sie Ihren Verlust minimieren können.

  • Eine erste Möglichkeit besteht darin, Ihr Ticket an andere weiterzuverkaufen. Viele Unternehmen bieten Programme oder Optionen an, bei denen Tickets für einen reduzierten Preis an jemand anderen weiterverkauft werden können. Diese Option ist jedoch nicht immer verfügbar.
  • Eine zweite Möglichkeit besteht darin, versuchen zu reisen und Ihr Ticket zurückzuerstatten. Bei vielen Unternehmen erhalten Kunden  (Reisende) Geld zurück, auch wenn sie am Ende ihre Reise nicht antreten konnten. Je früher Sie Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen und die Situation erklären, desto größer ist die Chance auf eine Rückerstattung.
  • Schließlich gibt es noch die Option einer Gutschrift oder Erstattung für künftige Reisen. Viele Unternehmen bieten dieses Programm an, sodass  Kunden Teile des Gesamtwerts der nicht genutzten Tickets, in Form von Gutschriften zurückerhalten können, um später Flug- oder Zugfahrkarten zu buchen. Diese Art von Erstattung hat jedoch häufig besondere Bedingungen und Restriktionen, weshalb man vorab gut informiert sein sollte.

Alles in allem kann es frustrierend sein, ein nicht stornierbares Ticket zu erwerben und es danach nicht verwendet haben zu können; mit etwas Glück gibt es allerdings mehr als eine Lösung für dieses Problem!

Unser Tipp: Flugtickets aus einer höheren Tarifstufe sind zwar teurer, diese sichern Ihnen aber eine Erstattung des Basispreises zu. Vermeiden Sie eine böse Überraschung und überprüfen Sie immer Ihre Ticket-Stornierungsoptionen vor der Buchung.

Sind Storno­be­arbeitungs­ge­bühren zulässig?

Viele Fluggesellschaften berechnen eine Gebühr für die Bearbeitung von Stornierungen (Stornogebühren/Stornokosten). Diese Gebühren werden oft als unzulässig bewertet, da die Fluggesellschaft damit allgemeine Betriebskosten auf die Kund:innen  (Fluggästen) abwälzt, die das Ticket nicht nutzen konnten . Das Kammergericht Berlin und der BGH halten diese Gebühren ebenfalls für unzulässig. Der Europäische Gerichtshof entschied schließlich, dass es in bestimmten Fällen möglich sein kann, solche Gebühren nach deutschem Recht zu verlangen, aber ob sie zulässig sind oder nicht, ist vom jeweiligen Einzelfall abhängig.

Flüge stornieren: Reiserücktrittsversicherung

Es ist ratsam, sich vor der Buchung eines Fluges über die Verfügbarkeit einer Reiserücktrittsversicherung zu informieren. Eine solche Versicherung kann einem helfen, bei unerwarteten Ereignissen den Flug stornieren zu können, ohne dass man extra Kosten (Gebühr, Strafe) bezahlen muss.

Fazit zum Thema: Flug stornieren 

In der Europäischen Union ist die Verordnung 261/200/EG in Kraft, um die Rechte von Flugreisenden (Fluggastrechten) zu stärken. Diese Regelung gilt für alle Flüge innerhalb der Europäischen Union, oder wenn der Abflughafen in der EU liegt, sowie für Flüge von Fluggesellschaften mit Sitz in Europa, wenn der Zielflughafen innerhalb der Europäischen Union liegt. Es ist wichtig, dass Passagier:innen ihre Forderungen und Stornierungen unmittelbar an die Airline richten. Allerdings gelten dieselben Regelungen bezüglich des Gastrechts nicht bei Stornierung von Buchungen von Pauschalreiseangeboten.

Beim Widerruf eines Fluges ist es wichtig zu bedenken, dass die meisten Unternehmen Steuern und Gebühren für Stornierungen erheben. Einige Airlines bieten jedoch eine vollständige Erstattung der entrichteten Gebühren an, solange die Stornierung innerhalb einer bestimmten Frist erfolgt. Andere Airlines unterscheiden sich in ihren Richtlinien und bieten teilweise Erstattungskriterien für Flugstornierungen an. Daher ist es wichtig, vor dem Kauf eines Tickets, alle Bedingungen des Unternehmens über die Kostenerstattung bei Nicht-Beachtungsklauseln in Betracht zu ziehen.

Wie kann Flightright Ihnen weiterhelfen?

Sie haben Ärger mit einer Annullierung und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Dann ist Flightright für Sie da. Egal, ob Sie eine Entschädigung bei Flugumbuchung, Entschädigung bei Überbuchung, oder Entschädigung bei Flugverspätung verlangen möchten. Wir unterstützen Sie gerne.

Laut EU-Fluggastrechteverordnung haben Passagiere und Passagierinnen bei einer Annullierung, Verspätung, Flugumbuchung, Überbuchung sowie bei verpassten Anschlussflügen Anspruch auf eine Entschädigung. Diese Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis. Sie können bis zu 600 € (abzgl. Erfolgsprovision) Entschädigung pro Person bekommen. Flightright, setzt Ihr Recht für Sie durch. Notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Flightright hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Fluggastrechte! Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. ✔️Einfach, ✔️schnell & ohne ✔️Risiko

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Flightright kämpft als marktführendes Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für Ihre Rechte im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Gerne helfen Ihnen die Expert:innen für Fluggastrechte von Flightright auch bei Ticketkostenerstattungen und Erstattungen von abgesagten Pauschalreisen. 

Scroll to Top